www.My-Next-Book.de

My Next Book
My Next Book ist dein online Bücher­regal. Alle Bücher, die du zu Hause hast, stellst du schnell und einfach rein: Mit Inhalts­angaben und Kritiken, alles über­sichtlich nach Kategorien geordnet.

Klick hier, um es dir kosten­los anzu­schauen.
Die Ketzerbraut: Roman

Die Ketzerbraut: Roman

Autor:
Verlag: Knaur Verlag
Sprache: Deutsch
Genre: keins
Erschienen: 2011-12-20

MNB Bewertung: (0/5)
ISBN: 9783426635230
Jetzt kaufen
Inhalt
Broschiertes Buch Im 16. Jahrhundert waren Frauen noch nicht für sich selbst zuständig. Sie waren der Untertan des Mannes. So auch Iny Lorentz´s »Ketzerbraut« Genoveva, die - dem Wunsch ihres Vaters folgend - nach Insbruck reist, um den Sohn eines Geschäftsmannes zu heiraten. Auf der Reise wird der Brautzug allerdings unerwartet von Räubern überfallen. Sie töten ihren Zwillingsbruder und entführen Genoveva. Niedergeschlagen vom Tod ihres geliebten Bruders hat sie jegliche Hoffnung auf Rettung aufgegeben. Doch da erscheint ein Freund ihres Bruders, Benedikt Haselegener, befreit sie, und geleitet sie wieder in ihre Heimatstadt München. Jeder ist trotz ihrer Beteuerung, sie sei unberührt, davon überzeugt, dass sie lügt. Sie gilt als beschädigte Ware und wird an Ernst Rickinger abgeschoben, der als Weiberheld und Pfaffenfeind bekannt ist. Vergeblich wehrt sich Genoveva gegen die Ehe und muss zusehen, wie ihr Schicksal seinen Lauf nimmt. Sie kommt nach und nach hinter dunkle Geheimnisse im Leben ihres aufgezwungenen Ehemannes... was kann Genoveva - »Die Ketzerbraut« - nur tun? Wieder einmal schafft Iny Lorentz mit »Die Ketzerbraut« ein ergreifendes Abenteuer zu Zeiten des Mittelalters. München zu Beginn des 16.Jahrhunderts: Die schöne Bürgerstochter Genoveva soll nach dem Willen ihres Vaters den Sohn eines Geschäftspartners aus Innsbruck heiraten. Doch auf dem Weg nach Tirol geschieht das Unfassbare: Der Brautzug wird überfallen, ihr Bruder ermordet und das Mädchen selbst von den Räubern entführt. Zwar gelingt es nach wenigen Tagen, Genoveva zu retten, doch nun glaubt ihr keiner mehr, dass sie noch unberührt ist. In den Augen der Welt ist sie »beschädigte Ware«, und ihr Vater beschließt, sie an den als Weiberheld und Pfaffenfeind berüchtigten Ernst Rickinger zu verheiraten. Nach Liebe werden die beiden nicht gefragt ...