www.My-Next-Book.de

My Next Book
My Next Book ist dein online Bücher­regal. Alle Bücher, die du zu Hause hast, stellst du schnell und einfach rein: Mit Inhalts­angaben und Kritiken, alles über­sichtlich nach Kategorien geordnet.

Klick hier, um es dir kosten­los anzu­schauen.
Qual

Qual

Autor:
Verlag:
Sprache:
Genre: Krimi
Erschienen: 2009-02-03

MNB Bewertung: (4/5)
ISBN: 4029758842119
Jetzt kaufen
Inhalt
Ein Opfer wird Täter, wird Opfer. Die tragische Weisheit der Kriminologie illustriert Richard Bachman alias Stephen King in diesem rasanten und tief berührenden Thriller. Blaze heißt der zurückgebliebene junge Mann mit der üblen Kindheit, der dazu gebracht wird, einen Säugling zu entführen, und damit zum Gejagten gewissenloser Polizisten wird. Gut, Qual ist ein 'Schubladenroman', der schon 1973 geschrieben und nun überarbeitet und geschliffen wurde (1966-73 sind die produktiven Jahre des Alter Ego von Stephen King, Richard Bachman). Doch werden Friedhof der Kuscheltiere, Drei oder Es nicht mehr gelesen, weil sie in den 80er-Jahren herauskamen? Aktualität kann bei einem Autor vom Format eines Stephen King kaum das allein entscheidende Kriterium sein - zumal dann nicht, wenn, wie in diesem Fall, der Autor am Schluss des Buches sehr ausführlich und amüsant zu den Hintergründen der späten Veröffentlichung des Werks Stellung nimmt. Doch worum geht es in diesem ebenso bedrückenden wie anrührenden Thriller? Blaze steht im Mittelpunkt des Romans, der 'Schwachkopf' Blaze, der von seinem Vater schwer misshandelt wurde und eine geistige Behinderung davontrug. Mit seinem Kumpel George schlägt er sich als Kleinkrimineller durchs Leben, bis George, der Freund, Anstifter und rettende Anker bei einer Messerstecherei stirbt. Doch verschwindet er damit nicht aus dem Leben von Blaze. Georges Stimme begleitet und verfolgt ihn und bringt ihn schließlich dazu, das Baby einer wohlhabenden Familie zu entführen, um endlich das große Geld zu machen. Ob die Stimme nun psychotischen oder übernatürlichen Ursprungs ist - bald schon ist Blaze mit dem Säugling auf der Flucht. Er, der alles andere als ein skrupelloser Entführer ist, pflegt und umsorgt das bald kranke Baby und scheint zum ersten Mal eine tiefe emotionale Beziehung aufzubauen. Doch der Rest der Welt ist gegen die beiden. Verfolgt wird Blaze dabei von Polizisten, die vor allem nach Rache dürsten - das tragische Finale scheint vorprogrammiert. Bachmann/King selbst will sich nicht festlegen, wie man Blaze am treffendsten charakterisieren kann: 'eine kleine Tragödie der Unterklasse', 'naturalistischer Kriminalroman', ganz sicherlich aber kein 'Hard Case Crime'. Letztlich muss darüber der Leser entscheiden. Dabei gibt es noch ein weiteres Argument für dieses Buch: Alle Erlöse gehen an eine Stiftung, die sich um Autoren in Not kümmert. -- Henrik Flor, Literaturtest