www.My-Next-Book.de

My Next Book
My Next Book ist dein online Bücher­regal. Alle Bücher, die du zu Hause hast, stellst du schnell und einfach rein: Mit Inhalts­angaben und Kritiken, alles über­sichtlich nach Kategorien geordnet.

Klick hier, um es dir kosten­los anzu­schauen.
Wachen! Wachen!

Wachen! Wachen!

Autor:
Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Erschienen: 1991

MNB Bewertung: (4.5/5)
ISBN: 9783453050297
Jetzt kaufen
Inhalt
Viele Zauberer, mächtige Magie und große Helden sind zu Hause in den Romanen des von Terry Pratchett geschaffenen Scheibenwelt-Zyklus. In seinem Roman "Wachen! Wachen!" kommt noch ein gewaltiger Drache hinzu, den sogar die hartgesottenen Bewohner der Stadt Ankh-Morpork nur aus Legenden kennen. Aus einer anderen Dimension gerufen wird dieses feuerspeiende Ungeheuer von einer geheimnisvollen Loge und ihrem noch geheimnisvolleren Obersten Größten Meister. Ihr finsteres Ziel ist es, den Patrizier von Ankh-Mopork zu stürzen und selbst die Stadt zu beherrschen. Dieser verwegene Plan scheint aufzugehen -- wenn da nicht der Egoismus des beschworenen Drachen, der sich entschließt die Zügel der Stadt in die eigenen Klauen zu nehmen, und die Nachtwache wären. Die kleine Truppe, bestehend aus Hauptmann Mumm, Feldwebel Colon, Korporal Nobby und dem zwei Meter großen Zwerg Karotte, entschließt sich nach Jahren des faulen und sicheren Lebens, ihrer eigentlichen Bestimmung nachzukommen, und Ankh-Morpork vor Unheil zu retten. Unterstützt werden sie dabei von Lady Käsedick, die Sumpfdrachen züchtet, kleine und putzige Gesellen ihrer sonst ausgestorbenen Art. Heldenhaft -- besser gesagt, so gut wie sie dazu imstande sind -- stellen sie sich gemeinsam der Gefahr und verjagen den Drachen von seinem Lieblingsplatz, einem großen Haufen Gold. Doch nicht das Schwert oder die Gewalt triumphieren über das schuppige Ungeheuer, sondern die Macht der Liebe -- jedoch auf einer anderen Art und Weise, wie es sich selbst der wissende Pratchett-Leser vorzustellen vermag. In gewohnter Manier versetzt Pratchett den Leser in die Geschehnisse der Scheibenwelt. Seine allzu bildliche Sprache, die keinen Augenblick lang Langeweile aufkommen läßt, bleibt unübertroffen. Mit "Wachen! Wachen!" zeigt Pratchett zum wiederholten Mal, daß er ein Meister des Fantasy ist.